Pressemitteilung:üeins Bremen füllt sich: Zwei Mietverträge abgeschlossen

Rahel Willhardt

von Rahel Willhardt

studioarchitec für STRABAG Real Estate
  • Deutsche Factoring Bank und Creditplus ziehen von der Innenstadt ins üeins

  • Vermietung des Büro-Hotel-Ensembles steigt auf 80 % an

  • Fertigstellung im Sommer 2021

Gleich zwei Finanzdienstleister verlegen ihren Bremer Sitz in die Überseestadt. Entwicklerin STRABAG Real Estate (SRE) schloss sowohl mit der Deutschen Factoring Bank (DFB) als auch mit der Creditplus langfristige Mietverträge für das üeins ab. Die auf Forderungsmanagement und -finanzierung spezialisierte DFB sichert sich rund 2.600 m² Bürofläche, die Creditplus, Expertin für Finanzierung, wird künftig ca. 440 m² nutzen. Beide Mietverträge kamen dank der Vermittlung des Bremer Maklerhauses Robert C. Spies zustande.

Überseequartier statt Innenstadt

Bei der DFB gab der Wunsch nach flexiblerer Büroorganisation den Ausschlag, von der Innenstadt ins Überseequartier zu siedeln, bei Creditplus bedingt der Anspruch an moderne Flächengestaltung und Funktionalität in guter Lage den Umzug ins üeins. „Mit der DFB und der Creditplus konnten wir gleich zwei zukunftsgewandte Dienstleistungsunternehmen für die maritime Urbanität des ehemaligen Hafenreviers begeistern“, freut sich der verantwortliche SRE-Bereichsleiter Detlev Neuhaus und blickt optimistisch in die Zukunft: Nach der pandemiebedingten Zurückhaltung zum Jahresauftakt laufen nun wieder vielversprechende Gespräche mit Mietinteressierten für die innenstadtnahen und verkehrstechnisch hervorragend angebundenen Büroflächen im üeins.

Fertigstellung nach Plan

Die Bauarbeiten am Kopf des Europahafen-Beckens schreiten planmäßig voran. Im Spätsommer 2020 stellte Generalunternehmen ZÜBLIN, Bereich Bremen, den fünfgeschossigen Rohbau pünktlich fertig. Der Innen- und Technikausbau für das nach DGNB-Gold-Kriterien errichtete Gebäudeensemble befinden sich im fortgeschrittenen Stadium. Voraussichtlich ab Juli 2021 beginnt der Einzug. Rechnet man den vom Low Budget-Lifestyle Hotel Moxy gesicherten Gebäudeflügel mit, sind mittlerweile 80% der insgesamt rund 10.000 m² großen Mietfläche belegt. Aktuell noch im Angebot sind Büroeinheiten zwischen 200 m² und 1.500 m² sowie eine für Gastronomie oder Einzelhandel nutzbare ca. 370 m² Fläche im Erdgeschoss.

Angesagtes Quartier im Aufwind

Die Umwandlung des 300 Hektar großen Hafenreviers zur Überseestadt zählt zu den größten Stadterneuerungsprojekten Europas. Seit Beginn, vor etwa zwanzig Jahren, verzehnfachte sich die Anwohnerzahl auf circa 2.880. Mit rund 1.200 ansässigen Betrieben und 16.000 Beschäftigten waren letzten Sommer viermal mehr Unternehmen vor Ort registriert als zum Konversionsstart. Was das Quartier zum Wohnen wie zum Arbeiten anziehend macht ist, neben der Nähe zum Wasser, der Facettenreichtum und die Zentralität. Bremens Innenstadt liegt in Fußnähe, ICE-Bahnhof und Flughafen sind in plus/minus zehn Fahrminuten erreicht. Und auch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist hervorragend.

PDF üeins Vermietung Banken

Download PDF (143kB)

Kontakt

Rahel Willhardt

Rahel Willhardt

Pressesprecherin/Öffentlichkeitsarbeit

sre.presse@strabag.com+49 221 824-2137